The Vervet Forest

13. Dezember // Fr. // 18:30 // Kinosaal // Kino

Kyle Salazar. USA 2016. 70 Min. OmU. Dokumentation

Wer oder was ist eigentlich die südliche Grünmeerkatze? Die Primatenart, international bekannt als „Vervet Monkeys“, ist im südlichen und östlichen Afrika beheimatet, lebt semiterristrisch, also sowohl am Boden als auch auf Bäumen und bevorzugt daher Savannen und offene Wälder. Einer dieser Wälder ist der Vervet Forest in der Nähe von Tzaneen, Südafrika. Hier kümmert sich die Vervet Monkey Foundation um die lokale Grünmeerkatzenpopulation – verletzte oder kranke Äffchen werden kuriert und anschließend wieder ausgewildert, es gibt eine Forschungsstation und Bildungsprogramme rund um die possierlichen Tiere. Die Dokumentation folgt fünf verwaisten Vervet-Affenbabys auf ihrem Weg durch das Rehabilitationsprogramm der Vervet Monkey Foundation, von ihrer Ankunft in der Station über ihre Adoption von Pflegemutteraffen über ihre Entwicklung zu verspielten Affenkindern bis hin zu ihrer Auswilderung. Nebenbei werden die ökologischen und ökonomischen Zusammenhänge betrachtet, die auch das Leben der südafrikanischen Affenpopulation beeinflussen – die Zerstörung ihres Habitats durch Waldrodungen, der wirtschaftliche Aufschwung in Südafrika und die Rolle des Menschen in einem komplexen Ökosystems.

Mo09.12.Di10.12.Mi11.12.Do12.12.Fr13.12.Sa14.12.So15.12.
18:3018:30
€ 7 / € 6, € 65 / € 55, € 4, € 7,
Aufschlag ggf. bei Überlänge, Begleitung mit Livemusik und Sonderveranstaltungen
Der Inhalt wird geblockt.
Bitte erlaube Cookies und akzeptiere unsere Datenschutzbestimmungen, indem du auf Akzeptieren oder diesen Banner klickst.