The Irishman

10. Dezember // Di. // 19:30 // Kinosaal // Kino

Martin Scorsese. USA 2019. 209 Min. OmU Mit Robert De Niro, Al Pacino, Joe Pesci

Frank Sheeran arbeitet viele Jahre als Geldeintreiber und Problemlöser für den Mafiaboss Russell Bufalino. Vor seiner Zeit als Gangster fuhr Frank den Wagen einer Fleischerei und kämpfte davor im Zweiten Weltkrieg unter anderem in Sizilien gegen die Achsenmächte, wo er auch die italienische Sprache erlernte, nicht wissend, dass diese seine Eintrittskarte in die Welt des organisierten Verbrechens sein sollte. Auf Empfehlung Russels stellt ihn der mit der Cosa Nostra verbandelte Gewerkschaftsführer Jimmy Hoffa als seinen Bodyguard ein. Zwischen den beiden Männern entwickelt sich erst Respekt, dann eine enge Freundschaft. Je mehr Jahre ins Land ziehen, desto höher steigt Frank auch in den Rängen der Mafia auf und desto grausamer werden die Verbrechen, die er verübt. Dann bekommt er den Auftrag, Hoffa zu ermorden…

Steven Soderbergh tat es, David Fincher tat es, bald tun es alle, und Martin Scorsese eben auch… sie alle wechseln exklusiv oder nur zeitweise zu Streaming- und TV-Portalen, um dort Produktionsfreiheit für ihre Geschichten zu bekommen. Nun also inszenierte Großmeister Martin Scorsese sein (vielleicht) letztes großes Gangsterepos für Netflix. Und dieses Portal bringt den Film nur kurz ins Kino, um Auflagen für Oscar-Nominierungen zu erfüllen. Also ist der Film mindestens jetzt dort zusehen, wo er hingehört: auf der Kinoleinwand.

Mo09.12.Di10.12.Mi11.12.Do12.12.Fr13.12.Sa14.12.So15.12.
19:30
€ 7 / € 6, € 65 / € 55, € 4, € 7,
Aufschlag ggf. bei Überlänge, Begleitung mit Livemusik und Sonderveranstaltungen
Der Inhalt wird geblockt.
Bitte erlaube Cookies und akzeptiere unsere Datenschutzbestimmungen, indem du auf Akzeptieren oder diesen Banner klickst.