Shibaali – Habib Meftah & Rouzbeh Esfan

05. November // Sa. // 20:00 // Saal // Konzert

19:00

Haib Meftah Boushehri wurde in Boushehr am Persischen Golf geboren und wohnt derzeit in Paris. Bereits im Alter von 10 Jahren begann er, traditionelle Flöten- und Perkussionsinstrumente zu spielen. Über die Jahre arbeite er mit vielen internationalen Künstler*innen, wie dem Shanbezadeh-Ensemble oder der Tanzkompanie Montalvo-Hervieu zusammen. Sein Debüt als Solokünstler gab er 2005 mit dem Album Deyzangeroo. Immer auf der Suche nach neuer Inspirationen zog er in den Iran, um mit verschiedenen iranischen Fusion- Künstlern wie Manushan, Peter Soleimanipour und Darkoob zu arbeiten, um dann zurück in Paris mit renommierten Musiker*innen wie Niaz, Azarin Trio oder Qasideh zu spielen.
Habib Meftahs Sound macht eine Fusion aus elektronischen Klängen mit traditioneller südiranischer Musik sowie Flöten- und Perkussionskünsten aus.

Im Oktober und November 2022 starten die Kulturwochen mit dem Länderschwerpunkt Iran. Hier finden Sie einen Überblick über unsere vielfältigen Veranstaltungen.

Das Projekt „Kulturwochen – der andere Blick“ wird von der Zentralen Bildungs- und Beratungsstelle für Migrant*innen Schleswig-Holstein in Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung Schleswig-Holstein koordiniert. Ein breites Netzwerk aus Partner*innen gestaltet mit uns das vielfältige Veranstaltungsprogramm.

Weitere Infos unter: kulturwochen-kiel.de

€ 10,00 zzgl, Gebühr