Ramen Shop

22. Juni // Sa. // 21:00 // Kinosaal // Kino

Eric Khoo. J/Singapur/F 2018. 90 Min. Mit Takumi Saito, Jeanette Aw, Mark Lee, Tsuyoshi Ihara, Seiko Matsuda, Shogen, Beatrice Chien, Tetsuya Bessho

Der junge Masato lebt in der japanischen Kleinstadt Takasaki; sein Vater ist Japaner, seine Mutter war Chinesin. Viel weiß er nicht von seinen Eltern, nur die traditionellen Rezepte für Vaters Nudelsuppen beherrscht er perfekt. So macht er sich nach des Vaters Tod auf die Suche nach den eigenen Wurzeln ins Heimatland der Mutter nach Singapur. Zusammen mit der japanischen Food-Bloggerin Miki spürt er der Geschichte seiner Eltern nach und will ergründen, warum ein Riss durch die chinesisch-japanische Familie geht… Schon der Titel „Ramen Shop“ verweist auf die hohe Bedeutung, die kulinarische Genüsse für die Charaktere des Films, aber auch den Film als solchen haben. Masatos Annäherung an die unbekannte Verwandtschaft geht durch den Magen. Sein Onkel weiht ihn in ein Familienrezept ein, das die japanische Ramen-Suppe und die traditionelle Schweinerippchensuppe aus Singapur miteinander kombiniert – hier wird ein Gericht zur Metapher für die Familienwirren. Die Versöhnung muss hier eine kulinarische sein. Seine größten Stärken entfaltet das Drama, wenn es ums Essen geht: Die Suche nach Zutaten auf dem Wochenmarkt, das Köcheln der Suppe, die beiläufigen Gespräche beim Zubereiten der Speisen. Der Appetit stellt sich beim Anblick der pittoresken Koch- und Essensszenen fast zwangsläufig ein.

Mo17.06.Di18.06.Mi19.06.Do20.06.Fr21.06.Sa22.06.So23.06.
20:3020:3020:3021:0020:30
€ 7 / € 6, € 65 / € 55, € 4, € 7,
Aufschlag ggf. bei Überlänge, Begleitung mit Livemusik und Sonderveranstaltungen
Der Inhalt wird geblockt.
Bitte erlaube Cookies und akzeptiere unsere Datenschutzbestimmungen, indem du auf Akzeptieren oder diesen Banner klickst.