Paris Calligrammes

17. Oktober // So. // 18:00 // Kinosaal // Kino

Ulrike Ottinger. D/F 2020. 130 Min.

1962 kam Ulrike Ottinger nach Paris, um dort, wie sie im Film sagt, „eine große Künstlerin“ zu werden. Dass ihr das gelungen ist, ist hinlänglich bekannt. Welchen Teil die wilden Sechziger in Paris zu ihrem künstlerischen Werdegang beigetragen haben, zeigt sie in einer filmischen Flanerie, die sie zu ihren ganz eigenen Brennpunkten der Stadt führt. Das sind im wesentlichen Buchhandlungen, Konzertsäle, Theater, Museen, Cafés und natürlich Kinos – ein Pantheon, in das selbstverständlich auch die kulturellen, politischen und gesellschaftlichen Ereignisse ihrer Zeit hineingeragt haben. Dada und Surrealismus weichen Pop-Art und Situationismus, Nachkriegshoffnungen treffen auf die Frage, wie Frankreich eigentlich mit dem kolonialen Erbe umzugehen hat, der Algerienkrieg und die 68er-Bewegung sind also ebenfalls präsent. All dies lässt Ottinger wieder aufleben, in einem dichten Strom aus akustischem und visuellem Archivmaterial, verknüpft mit eigenen künstlerischen und filmischen Arbeiten. Eine intime Annäherung an die eigenen Erinnerungen und gleichzeitig ein Mosaik von Text und Bild, ergänzt durch Sprache, Ton und Musik, aus dem die Lebensfülle der 1960er und zugleich die Brüchigkeit aller kulturellen und politischen Errungenschaften spricht.

Wir freuen uns, diesen Film in Kooperation mit der Kunsthalle zu Kiel begleitend zur Ausstellung AMAZONS OF POP zeigen zu können. Die Ausstellung (2. Oktober 2021 bis 6. März 2022) präsentiert die vielfältigen Ausdrucksformen einer Generation von Frauen aus Europa und Nordamerika, die selbstbeswusst und ausdrucksstark die weniger bekannte Seit der Pop-Art formen: entschlossene Kämpferinnen für die eigene Emanzipation und aktive Verfechterinnen politischer und sozialer Fragen. Ulrike Ottingers ganz persönliche Zeitdiagnose kann hierzu unmittelbare Einsichten liefern.

Weitere Aufführungen des Films: 7. November, 21. November, 5. Dezember, jeweils 18:00 Uhr.

Mo11.10.Di12.10.Mi13.10.Do14.10.Fr15.10.Sa16.10.So17.10.
18:00
€ 7 / € 6, € 65 / € 55, € 4, € 7,
Aufschlag ggf. bei Überlänge, Begleitung mit Livemusik und Sonderveranstaltungen
Der Inhalt wird geblockt.
Bitte erlaube Cookies und akzeptiere unsere Datenschutzbestimmungen, indem du auf Akzeptieren oder diesen Banner klickst.