Out of the Dark – Drei (bestialische, abgründige, wirklich entsetzliche) studentische Horrorfilme

25. April // Mi. // 19:00 // Kinosaal // Kino

Studierende der CAU präsentieren drei Kurzfilmpremieren zum Fürchten · ca. 45 Min

Ein neuer Jahrgang im Masterstudiengang Medienwissenschaft der Universität Kiel stellt sich mit seinen aktuellen Projektarbeiten vor. Und ob wir es nun glückliche Fügung oder böses Omen nennen müssen — das Seminarthema war jedenfalls „Horrorfilm“. Das heißt: nach ausgiebiger (und durchaus nicht immer freiwilliger) Beschäftigung mit Theorie und Geschichte eines der ältesten und produktivsten Genres der Filmgeschichte waren die Studierenden im zurückliegenden Wintersemester vor die Aufgabe gestellt, eigene Horror-Stoffe zu entwickeln und filmisch umzusetzen. Einige Workshops mit Fachleuten aus den Bereichen Regie, Drehbuch und Kamera später gewannen die ersten Ideen und Albträume Kontur, nahmen die Monster Gestalt an und entstiegen die Dämonen den dunkelsten Fantasien der jungen Akademiker*innen.

Wer neugierig auf die Schreckensdinge ist, die bislang in den seelischen Abgründen der Studierenden schlummerten und nun in ästhetische Form gegossen sind, der möge am 25. April zur feierlichen, Entschuldigung: schauerlichen Premiere kommen.

Weitere Termine: 4. und 5. Mai um 19:00 Uhr (am 5. Mai mit anschließender langer Nacht des Horrorfilms: Wir zeigen den wunderschönen 80er-Jahre-Klassiker HELLRAISER und den aktuellen Schaocker des MARTYRS-Regisseurs Pascal Laugier GHOSTLAND).

Mo23.04.Di24.04.Mi25.04.Do26.04.Fr27.04.Sa28.04.So29.04.
19:00
€ 7 / € 6, € 65 / € 55, € 4, € 7,
Aufschlag ggf. bei Überlänge, Begleitung mit Livemusik und Sonderveranstaltungen