Norddeutschland bei Nacht

24. Mai // Fr. // 17:00 // Kinosaal // Kino

Marcus Fischötter. D 2018. 93 Min. FSK 0. Dokumentarfilm

Als seien es zwei Welten: die Betriebsamkeit in norddeutschen Städten und in den ländlichen Regionen bei Tage und dann die heruntergefahrene Betriebsamkeit bei Nacht, wenn sich Dunkelheit und Stille über alles legt. Aber während die meisten von uns schlafen, beginnt für einige Menschen erst ihre berufliche Tätigkeit. Krabbenfischer Andreas Thaden macht nachts seine besten Fänge. Die Lichtdesignerin Ulrike Brandi illuminiert einen Pavillon in den Herrenhäuser Gärten und Biologe Detlef Kolligs kümmert sich in der Nordheide um gefährdete Nachtfalter. Und da der Mensch in der Dunkelheit eben nicht wirklich still steht, stehen auch Fabriken, Bahnhöfe, Ölplattformen und Flughäfen nicht still, sondern verändern durch Beleuchtung nur ihre äußere Erscheinung, durch das Licht oft in eine besondere Stimmung getaucht. Die Elbphilharmonie erhält durch die kunstvolle Lichtgestaltung ein neues Antlitz, ein Springbrunnen scheint in der Nacht viel artistischer zu sprudeln und selbst das Schiff des Krabbenfischers verliert in der Dunkelheit alles Profane. Faszinierende Luftaufnahmen fangen das beeindruckende Spiel von Licht und Dunkelheit ein.

Mo20.05.Di21.05.Mi22.05.Do23.05.Fr24.05.Sa25.05.So26.05.
17:0017:0017:00
€ 7 / € 6, € 65 / € 55, € 4, € 7,
Aufschlag ggf. bei Überlänge, Begleitung mit Livemusik und Sonderveranstaltungen
Der Inhalt wird geblockt.
Bitte erlaube Cookies und akzeptiere unsere Datenschutzbestimmungen, indem du auf Akzeptieren oder diesen Banner klickst.