mit der CAU – mit Einführung: Die Geträumten

19. Januar // Fr. // 20:30 // Kinosaal // Kino

Ruth Beckermann. A 2016. 89 Min. FSK 0. Mit Anja Plaschg, Laurence Rupp


Im Frühjahr 1948 begegnen sie sich das erste Mal in Wien: die 21jährige Philosophie-Studentin Ingeborg Bachmann aus Klagenfurt, Tochter eines NSDAP-Mitgliedes, und der 1920 in Czernowitz als Sohn deutschsprachiger Juden geborene Paul Celan, dessen Eltern in einem deutschen Lager starben. Zwei Monate verbringen die beiden miteinander in der Hauptstadt Österreichs. Es ist der Beginn ihres fast zwei Jahrzehnte andauernden Briefwechsels und gleichzeitig ihrer Liebesbeziehung, die über große Strecken aus der Ferne gelebt wurde und 1971 mit dem Suizid Celans in Paris endete. Für Ingeborg Bachmann ist Paul Celan die große Liebe ihres Lebens, und doch stößt sie an Grenzen. Zwei junge Schauspieler treffen sich für diesen Film in einem Tonstudio, um aus dem Briefwechsel zwischen Ingeborg Bachmann und Paul Celan vorzulesen. Die dramatisch schwankenden Gefühle der Briefe gehen dabei auf die Schauspieler über. Verlustangst, Entzücken, Ekstase. Es wird gestritten, auch über Themen wie Musik und Tätowierungen – und zwischendurch scheinen die Ebenen einfach zu verschwimmen. Zwischen Dokumentation und Inszenierung, zwischen damals und jetzt und nicht zuletzt stellt sich die Frage, ob Liebe zwischen zwei Menschen überhaupt möglich ist. – mit Einführung

Mo15.01.Di16.01.Mi17.01.Do18.01.Fr19.01.Sa20.01.So21.01.
20:30
€ 6 / € 5, € 55 / € 45, € 3, € 6,
Aufschlag ggf. bei Überlänge, Begleitung mit Livemusik und Sonderveranstaltungen