Mein Frühling 1945

14. Dezember // Mi. // 19:00 // Kinosaal // Kino

Bernd Fiedler. D 2022. 45 Min.

„Anfang Mai 1945 endete für die Deutschen nicht nur der 2. Weltkrieg, sondern auch die Diktatur, in der die meisten Leute irgendwie mitgemacht haben – nicht unbedingt in der Weise, dass sie die Verbrechen der Nazi unterstützen, wohl aber immerhin in der Weise, dass sie durchaus Kenntnis davon hatten. Wie Adolf Hitler und die Naziprominenz den Frühling 1945 erlebten, ist bekannt. Wie der normale Bürger diese Situation überlebte, sagt eigentlich viel mehr aus über diese ungewöhnliche Zeit. Eine alte Frau, die bei Kriegsende als junge Studentin in Berlin lebte, erzählte mir vor einigen Jahren:“Wir haben damals versucht, bis zum Schluss einen normalen Alltag zu leben.“ Und das in der völlig zerstörten, heiß umkämpften Reichshauptstadt.

Diese Aussage regte mich dazu an, etwa 40 alte Leute – Frauen und Männer – über ihren persönlichen Frühling 45 vor laufender Kamera zu befragen. Und da ging es auch darum, wie werde ich fertig mit dem Ende des nationalsozialistischen Systems, und was kommt da Neues auf mich zu. Erstaunliche Berichte von etwa 40 Zeitzeugen konnte ich in einigen Jahren filmisch festhalten.“ Bernd Fiedler

Premiere – zu Gast: Bernd Fiedler

Mo12.12.Di13.12.Mi14.12.Do15.12.Fr16.12.Sa17.12.So18.12.
19:0018:0018:00
€ 7 / € 6, € 65 / € 55, € 4, € 7,
Aufschlag ggf. bei Überlänge, Begleitung mit Livemusik und Sonderveranstaltungen
Der Inhalt wird geblockt.
Bitte erlaube Cookies und akzeptiere unsere Datenschutzbestimmungen, indem du auf Akzeptieren oder diesen Banner klickst.