Krautrocktober: Revolution of Sound. Tangerine Dream

16. Oktober // Mo. // 20:30 // Kinosaal // Kino

Margarete Kreuzer. Deutschland 2017. 87 min. Dokumentarfilm

Neben Kraftwerk sind Tangerine Dream die wohl bedeutendsten Vertreter elektronischer Musik Deutschlands. Doch, obwohl u. a. ihr Werk „Atem“ von der britischen Radiolegende John Peel zur Platte des Jahres 1973 ernannt wurde und „Pheadra“ fast weltweit Goldstatus erreichte, konnten sich die Elektro-Pioniere um Mastermind Edgar Froese nie gänzlich aus dem Schatten Kraftwerks befreien und galten hier zu Lande fast schon als „Geheimtipp“. – Der Film zeigt bisher unveröffentlichtes Material, private Filmaufnahmen aus den Archiven der Band und des engsten Umfelds, die erstmals den Blick hinter die Kulissen, in den Alltag auf Tour durch Europa und Amerika sowie in den Schaffensprozess der Band erlauben. – Am 20. Januar 2015 verstarb Edgar Froese überraschend. Mittels Zitaten aus der bisher unveröffentlichten Autobiographie Froeses (Sprecher: Alexander Hacke, Einstürzende Neubauten) leitet dieser den Zuschauer dennoch post mortem durch nicht weniger als 48 Jahre Band-/ und Musikgeschichte.

Mo16.10.Di17.10.Mi18.10.Do19.10.Fr20.10.Sa21.10.So22.10.
20:3020:3020:30
€ 6 / € 5, € 55 / € 45, € 3, € 6,
Aufschlag ggf. bei Überlänge, Begleitung mit Livemusik und Sonderveranstaltungen