G. W. Pabst-Reihe: DIE BÜCHSE DER PANDORA

10. März // So. // 19:00 // Kinosaal // Kino

Georg Willem Pabst. D 1929. 132 Min (DCP, rekonstruierte Fassung). Mit Louise Brooks, Fritz Kortner, Gustav Diessl. Live am Flügel begleitet von Dr. Willem Strank

Lulu ist Tänzerin, die ihr Publikum magisch in den Bann zieht. Männer wie Frauen verzehren sich nach ihr. So auch der Zeitungsverleger Dr. Schön. Zum Schein möchte er eine legitime Ehe mit einer adäquaten Dame eingehen, doch Lulu vereitelt dieses Vorhaben und überredet Schön, sie zu heiraten. Doch schon in der Hochzeitsnacht wird Dr. Schön ermordet, man macht Lulu den Prozess. Dem entzieht sie sich durch Flucht mit Dr. Schöns Sohn Alwa. Sie finden Unterschlupf in einem Bordell, doch auch hier ist die Tour de Force noch nicht beendet…

Die Büchse der Pandora aus dem Jahr 1929 ist der wohl bekannteste Stummfilm von Regie-Legende Georg Wilhelm Pabst mit Stummfilm-Star Louise Brooks in der Hauptrolle. Als Vorlage für den Film dienten die Skandal-Dramen ›Erdgeist‹ und ›Die Büchse der Pandora‹ von Frank Wedekind.

Einheitlich 9,00 € Eintritt

Die weiteren Filme in der Reihe:

24. 3. Tagebuch einer Verlorenen (Stummfilm mit Live-Musik)

14. 4. Die 3 Groschen-Oper

21. 4. Du haut en bas – Von oben nach unten (Französisch mit deutschen Untertiteln)

5. 5. A Modern Hero (Originalfassung ohne Untertitel)

12. 5. Paracelsus

29. 5. Das Bekenntnis der Ina Kahr

 

Mo04.03.Di05.03.Mi06.03.Do07.03.Fr08.03.Sa09.03.So10.03.
19:00
€ 7 / € 6, € 65 / € 55, € 4, € 7,
Aufschlag ggf. bei Überlänge, Begleitung mit Livemusik und Sonderveranstaltungen