Gaza, mon amour

27. Juli // Di. // 21:00 // Kinosaal // Kino

Arab Nasser & Tarzan Nasser. Palästina/F/D/P 2020. 88 Min. Mit Salim Dau, Hiam Abbass, Maisa Abd Elhadi, Ibrahim Altoubat

Der Gazastreifen ist nicht unbedingt die Region, aus der wir Filmkomödien erwarten. Hier kommt ein sensibles Beispiel dafür, dass überall auf der Welt wunderschöne romantische und komische Geschichten erzählt werden!

Issa, um die 60, lebt als Fischer im Hafen von Gaza. Heimlich schwärmt er für die Marktverkäuferin Siham. Eines Tages geht Issa ein besondere Fang ins Netz: eine Statue des Gottes Apollo mit einem erigierten Penis. Insbesondere letzterer bringt Bewegung in die Geschichte – und Issa traut sich sogar, Siham anzusprechen…

Arab Nasser und Tarzan Nasser arbeiten geschickt mit feinfühligem, bisweilen äußerst pointiertem Humor, der sich nicht selten in Momenten der Unsicherheit und aufkeimenden Angst Bahn bricht. So kommt es zwischen Bombeneinschlägen, Stromausfällen und den fragwürdigen Ermittlungen der örtlichen Behörden, die finanziell von Issas Statuen-Fund profitieren wollen, immer wieder zu heiteren Szenen und schrägen Situationen. Die lassen mitunter tief blicken: Denn es sind vor allem die Institutionen, Beamten und fundamentalistische Organisationen, über die sich der Film lustig macht.

Mo26.07.Di27.07.Mi28.07.Do29.07.Fr30.07.Sa31.07.So01.08.
21:0021:0021:00
€ 7 / € 6, € 65 / € 55, € 4, € 7,
Aufschlag ggf. bei Überlänge, Begleitung mit Livemusik und Sonderveranstaltungen
Der Inhalt wird geblockt.
Bitte erlaube Cookies und akzeptiere unsere Datenschutzbestimmungen, indem du auf Akzeptieren oder diesen Banner klickst.