Exhibition on Screen: Lucian Freud – ein Selbstporträt

24. Februar // Mo. // 18:30 // Kinosaal // Kino

David Bickerstaff. GB 2019. 80 Min. Dokumentarfilm

Lucian Freud war ein Enkel Sigmund Freuds. 1922 in Berlin geboren, emigrierte die Familie 1933 nach England, wo Lucian Freud 2011 als einer der bedeutendsten Porträtmaler des letzten Jahrhunderts starb. Unter anderem auch bekannt für seine Porträts von Queen Elizabeth und anderen bedeutenden Persönlichkeiten umfasst sein Werk insbesondere auch eine Reihe von Selbstporträts. Fast sieben Jahrzehnte geben diese Bilder von sich selbst Einblicke in seine Psyche – das erste aus dem Jahr 1939. Es sind die Auseinandersetzungen mit dem Alter und der fortlaufenden, nicht immer schmeichelhaften Selbstdarstellung, die an diesen Bildern abzulesen sind. Die Royal Academy of Arts in London führt zum ersten Mal in der Geschichte mit dem Museum of Fine Arts in Boston die Gruppe der Selbstporträts zusammen und vereint so über 50 Gemälde, Drucke und Zeichnungen in einer Ausstellung, die – sollte man es nicht nach London geschafft haben – auch auf der Kinoleinwand beeindruckt.

Mo24.02.Di25.02.Mi26.02.Do27.02.Fr28.02.Sa29.02.So01.03.
18:30
€ 7 / € 6, € 65 / € 55, € 4, € 7,
Aufschlag ggf. bei Überlänge, Begleitung mit Livemusik und Sonderveranstaltungen
Der Inhalt wird geblockt.
Bitte erlaube Cookies und akzeptiere unsere Datenschutzbestimmungen, indem du auf Akzeptieren oder diesen Banner klickst.