Dokumentarfilmsommer: Rhinland. Fontane

18. August // So. // 17:15 // Kinosaal // Kino

Bernhard Sallmann. D 2016. 72 Min. D 2017. 67 Min. D 2018. 79 Min.

Zwischen 1862 und 1889 erschien Fontanes fünfbändiges Werk Wanderungen durch die Mark Brandenburg, das seitdem immer wieder herangezogen wird, wenn ein gedanklicher Zugang zum Osten Deutschlands gesucht wird – z.B. in Reiseführern. Seit 2016 arbeitet der österreichische und in Berlin lebende Filmemacher Bernhard Sallmann an einem Zyklus, der sich an Fontanes Texten orientiert. In Theodor Fontane fand Sallmann einen Gleichgesinnten. Nur die Werkzeuge sind verschieden. Was er mit der Kamera einfängt, hat der Wanderer und Schriftsteller im vorletzten Jahrhundert mit dem Federkiel aufgezeichnet. In der hohen Sprecherkunst Judica Albrechts finden Text und Bild ihre ziselierte Verschmelzung. Sallmanns Film enthält viele Botschaften, auch die: Lest Fontane und lernt sehen!

Mo12.08.Di13.08.Mi14.08.Do15.08.Fr16.08.Sa17.08.So18.08.
17:15
€ 7 / € 6, € 65 / € 55, € 4, € 7,
Aufschlag ggf. bei Überlänge, Begleitung mit Livemusik und Sonderveranstaltungen
Der Inhalt wird geblockt.
Bitte erlaube Cookies und akzeptiere unsere Datenschutzbestimmungen, indem du auf Akzeptieren oder diesen Banner klickst.