Dokumentarfilmsommer: Push – Das Grundrecht auf Wohnen

06. August // Di. // 18:30 // Kinosaal // Kino

Fredrik Gertten. S 2018. 92 Min.

Wenige Themen bewegen aktuell so viele Menschen so sehr wie die steigenden Mietpreise, Verdrängung aus Innenstädten, Mietwucher. Während die Politik nur zögerlich auf die schlimmen Auswüchse des Marktgeschehens reagiert, hat die UN immerhin eine Sonderbeauftragte für das Grundrecht auf Wohnen berufen. Der schwedische Dokumentarfilmer Fredrik Gertten setzte sich mit seinem Team auf ihre Fährte und begleitet Leilani Farha auf ihren Berichtsreisen rund um den Globus. Sie trifft Menschen, die nach dem verheerenden Hochhausbrand in London umquartiert wurden, sie trifft einen Koch aus Kreuzberg, der die über Nacht wirksame Mieterhöhung nicht mehr wuppen kann; und sie trifft auch den weltbekannten Mafia-Reporter Roberto Saviano, der an Beispielen erläutert, wie die verbrecherischen Clans ihre Gelder durch Immobiliengeschäfte waschen.

Mo05.08.Di06.08.Mi07.08.Do08.08.Fr09.08.Sa10.08.So11.08.
18:3018:3018:30
€ 7 / € 6, € 65 / € 55, € 4, € 7,
Aufschlag ggf. bei Überlänge, Begleitung mit Livemusik und Sonderveranstaltungen
Der Inhalt wird geblockt.
Bitte erlaube Cookies und akzeptiere unsere Datenschutzbestimmungen, indem du auf Akzeptieren oder diesen Banner klickst.