Dokumentarfilmsommer: Inna de Yard – The Soul of Jamaica

25. Juli // Do. // 20:30 // Kinosaal // Kino

Peter Webber. F 2019. 99 Min. OmU.

Ein Haus hoch über Kingston. Zu Beginn hört man es aus dem Haus trommeln, es folgen Gitarren-Akkorde, schließlich Bass und Piano. Einige der legendärsten Stimmen des Reggaes versammeln sich im Garten des Hauses. Unter ihnen sind Ken Boothe, Winston McAnuff, Kiddus I und Cedric Myton. Sie alle haben zur goldenen Ära der Reggae-Bewegung beigetragen und zusammen mit Bob Marley, Peter Tosh und Jimmy Cliff gespielt. Für die Dokumentation Inna De Yard finden sie wieder zusammen, um ein Akustik-Album aufnehmen.

Mo22.07.Di23.07.Mi24.07.Do25.07.Fr26.07.Sa27.07.So28.07.
20:3020:3020:3020:30
€ 7 / € 6, € 65 / € 55, € 4, € 7,
Aufschlag ggf. bei Überlänge, Begleitung mit Livemusik und Sonderveranstaltungen
Der Inhalt wird geblockt.
Bitte erlaube Cookies und akzeptiere unsere Datenschutzbestimmungen, indem du auf Akzeptieren oder diesen Banner klickst.