Dokumentarfilmsommer: Erde

13. August // Di. // 18:30 // Kinosaal // Kino

Nikolaus Geyrhalter. A 2019. 121 Min.


Der österreichische Filmemacher Nikolaus Geyrhalter zeigt in seinem Dokumentarfilm, wie der Mensch die Erde an der Oberfläche bewegt und verändert. Ob durch Traktoren, große Bagger, einfache Schaufeln oder sogar Dynamit – der Mensch wühlt und gräbt, höhlt aus und schüttet auf. Er versetzt buchstäblich Berge. Geyrhalter beobachtet in Minen, Steinbrüchen, an Großbaustellen und Kohleabbaugebieten die Menschen bei ihrem ständigen Bestreben, sich den Planeten untertan zu machen und sich seine Rohstoffe anzueignen. Eine Bestandsaufnahme der Menschheit als wichtiger Einflussfaktor auf die Veränderungen ihres Heimatplaneten.

Mo12.08.Di13.08.Mi14.08.Do15.08.Fr16.08.Sa17.08.So18.08.
18:3018:3018:30
€ 7 / € 6, € 65 / € 55, € 4, € 7,
Aufschlag ggf. bei Überlänge, Begleitung mit Livemusik und Sonderveranstaltungen
Der Inhalt wird geblockt.
Bitte erlaube Cookies und akzeptiere unsere Datenschutzbestimmungen, indem du auf Akzeptieren oder diesen Banner klickst.