Dokumentarfilmsommer: Don’t Give a Fox

04. August // So. // 20:30 // Kinosaal // Kino

Kaspar Astrup Schröder. DK 2019. 87 Min. OmU

Jahrzehntelang schien Skateboarden ein Hobby für unangepasste Jungen zu sein. Blicke auf Fachzeitschriften, Skate-Videos oder das Figureninventar der „Tony Hawk’s Pro Skater“-Spiele sagten: Frauen kommen in dieser Szene höchstens als Randerscheinung vor. Dass dieses einseitige Bild längst der Vergangenheit angehört, zeigt die dänische Skate-Crew Don’t Give A Fox: Hervorgegangen aus Girl-Skate-Abenden in der örtlichen Skateboard-Halle, hat sich unter den jungen Frauen längst eine enge Freundschaft entwickelt, die nicht mehr nur auf dem gemeinsamen Shredden im Skatepark basiert. Zusammen gehen sie auf Partys und Konzerte, hängen am See ab oder stechen sich gegenseitig Tattoos mit selbstgezeichneten Vorlagen. Als Sofie, die Gründerin der Gruppe, einen Unfall hat (die Verletzungsgefahr bei der Extremsportart ist bei allen Geschlechter gleich hoch) und danach wochenlang nicht skaten kann, organisiert sie stattdessen einen Roadtrip, auf dem die Freundinnen die besten Skatespots im Land suchen – und ein ganzes Stück weit auch nach sich selbst. Eine wilde, lebendige Coming-of-Age-Story über eine einzigartige Freundschaft, Feminismus weibliche Rollenbilder und Skaten.

Mo29.07.Di30.07.Mi31.07.Do01.08.Fr02.08.Sa03.08.So04.08.
20:3020:3020:30
€ 7 / € 6, € 65 / € 55, € 4, € 7,
Aufschlag ggf. bei Überlänge, Begleitung mit Livemusik und Sonderveranstaltungen
Der Inhalt wird geblockt.
Bitte erlaube Cookies und akzeptiere unsere Datenschutzbestimmungen, indem du auf Akzeptieren oder diesen Banner klickst.