Dokumentarfilmsommer: Der zweite Anschlag

28. August // Mi. // 20:30 // Kinosaal // Kino

Mala Reinhardt. D 2018. 62 Min.

In Kooperation mit Zebra e.V. und Amnesty International Kiel

Ibrahim Arslan überlebte als Kind den Brandanschlag auf sein Eltern- haus in Mölln, bei dem drei Mitglieder seiner Familie starben. Heute sagt er, seine Familie habe nicht nur einen, sondern zwei Anschläge erlitten. Nachdem die Molotowcocktails erloschen waren, wurden die Arslans ein weiteres Mal zum Ziel von Attacken: aus Medien, Politik und Gesellschaft. Mala Reinhardt fragt in ihrem Film, warum viele Opfer rechtsradikaler Ge- walt bis heute die gleichen Erfahrungen machen müssen, angefeindet und kriminalisiert werden. (Text: DOK Leipzig)

Mo26.08.Di27.08.Mi28.08.Do29.08.Fr30.08.Sa31.08.So01.09.
20:30
€ 7 / € 6, € 65 / € 55, € 4, € 7,
Aufschlag ggf. bei Überlänge, Begleitung mit Livemusik und Sonderveranstaltungen
Der Inhalt wird geblockt.
Bitte erlaube Cookies und akzeptiere unsere Datenschutzbestimmungen, indem du auf Akzeptieren oder diesen Banner klickst.