Dokumentarfilmsommer: Silvana

23. August // Do. // 18:30 // Kinosaal // Kino

Mika Gustafson, Olivia Kastebring, Christina Tsiobanelis. S 2017. 95 Min. FSK n.v.

In der von Gangster- und Machoattitu?den dominierten HipHop-Szene gehören Frauen auch 2018 noch zu den selteneren Geschöpfen. Nicht so in Schweden – dort avancierte 2014 mit Silvana Imam eine queere Feministin zum Star des Genres. Mit ihren kompromisslosen Texten, in denen sie sich gegen Homophobie und Sexismus ausspricht, hat sie ganz Skandinavien im Sturm erobert. Ihre Intention, Klartext zu reden und vor Kritik an der schwedischen Gesellschaft keinen Halt zu machen, kommt nicht von Ungefähr: mit ihren syrischen und litauischen Wurzeln und ihrer queeren Identität sieht sie sich und ihresgleichen vielschichtigen Diskriminierungen ausgesetzt.

Mo20.08.Di21.08.Mi22.08.Do23.08.Fr24.08.Sa25.08.So26.08.
18:3018:3018:3018:30
€ 7 / € 6, € 65 / € 55, € 4, € 7,
Aufschlag ggf. bei Überlänge, Begleitung mit Livemusik und Sonderveranstaltungen
Der Inhalt wird geblockt.
Bitte erlaube Cookies und akzeptiere unsere Datenschutzbestimmungen, indem du auf Akzeptieren oder diesen Banner klickst.