Dokumentarfilmsommer 2018: Auf der Such nach Ingmar Bergman

22. Juli // So. // 18:30 // Kinosaal // Kino

Margarethe von Trotta, Felix Moeller, Bettina Boehler. D 2018. 97 Min. FSK 12

Am 14. Juli 2018 hätte Ingmar Bergman seinen 100. Geburtstag gefeiert. Die deutsche Autorenfilm-Ikone Margarethe von Trotta nimmt dieses Jubiläum zum Anlass, den ersten Dokumentarfilm ihrer Karriere in Angriff zu nehmen; unterstützt wird sie dabei von ihrem Sohn Felix Moeller und ihrer Schnittmeisterin Bettina Boehler. Unverkennbar ist von Trotta eine große Bewunderin Bergmans. Anfang der 60er Jahre entdeckte sie dessen Werk, nachdem sie Das Siebente Siegel gesehen hatte. In ihrem Film erläutern Regisseure wie Olivier Assayas und Mia Hansen-Love, Stig Bjoerkman und Ruben Oestlund in kurzen, prägnanten Soundbites, welchen Einfluss Bergman auf die Filmsprache hatte, Ausschnitte aus den bekannteren Bergman-Filmen vervollständigen das Bild des Regisseurs.

Mo16.07.Di17.07.Mi18.07.Do19.07.Fr20.07.Sa21.07.So22.07.
18:3018:3018:3018:30
€ 7 / € 6, € 65 / € 55, € 4, € 7,
Aufschlag ggf. bei Überlänge, Begleitung mit Livemusik und Sonderveranstaltungen
Der Inhalt wird geblockt.
Bitte erlaube Cookies und akzeptiere unsere Datenschutzbestimmungen, indem du auf Akzeptieren oder diesen Banner klickst.