Die Nibelungen. Teil 2: Kriemhilds Rache (Am Klavier: Dr. Werner Loll)

18. Dezember // Di. // 20:30 // Kinosaal // Kino

Fritz Lang. D 1924. ca. 123 Min.

Nach einem etwa 10-minütigem Kurzfilm von 1910 ist die monumentale Verfilmung durch Fritz Lang die erste vollgültige Übertragung des Stoffes ins Medium Film – sie setzt noch heute den Standard, wenn es darum geht, einen eigenständigen künstlerischen und ästhetischen Weg durch das Heldenlied zu finden. In den Filmbauten spiegeln sich die blockhaften Konturen des International Style ebenso wie expressionistische Verwachsungen, die Kostüme sind belebt durch Art Deco, und in den Massenszenen wie in den psychischen Charakterstudien zeigt der Regisseur jeweils seiner Meisterschaft. – Die Aufführung beider Teile gibt unserem Publikum eine wunderbare Gelegenheit, die beiden Stummfilmmusiker in unmittelbarer Nachbarschaft zu erleben: Dr. Willem Strank vertont Teil 1: Siegfried, Dr. Werner Loll musiziert zu Teil 2: Kriemhilds Rache.

Mo17.12.Di18.12.Mi19.12.Do20.12.Fr21.12.Sa22.12.So23.12.
20:30
€ 7 / € 6, € 65 / € 55, € 4, € 7,
Aufschlag ggf. bei Überlänge, Begleitung mit Livemusik und Sonderveranstaltungen
Der Inhalt wird geblockt.
Bitte erlaube Cookies und akzeptiere unsere Datenschutzbestimmungen, indem du auf Akzeptieren oder diesen Banner klickst.