Die Glitzernden Garnelen

08. Dezember // So. // 20:30 // Kinosaal // Kino

Cédric Le Gallo, Maxime Govare. F 2019. 100 Minuten. OmU. Mit Nicolas Gob, Alban Lenoir, Michaël Abiteboul, David Baïot

Nach einem homophoben Statement im Fernsehen wird der Vize-Schwimmweltmeister Matthias Le Goff von seinem Verband zu einem besonderen Job verdonnert: Er muss die schwule Wasserball-Mannschaft „Die glitzernden Garnelen“ trainieren und für die Gay Games in Kroatien fit machen. Besonders irritierend ist für ihn, dass es den Garnelen weniger um den Wettkampf geht, sondern vor allem darum, gemeinsam eine schillernde Zeit zu haben – und nebenbei auch noch die heißesten queeren Athleten der Welt kennenzulernen.
Das Regieduo Maxime Govare und Cédric Le Gallo vollbringt das schwierige Kunststück, in den knapp hundert Minuten Laufzeit jeder Figur Entfaltungsraum zu geben und die diversen Handlungsnebenstränge immer wieder gekonnt zusammenzuführen. Dank der gut aufgelegten Darstellerriege, die bei jedem Tanz, jedem Turnier oder Lip Sync absolute Freude versprüht, gewinnt der Film die seltene Qualität, dass man als Zuschauer vom Geschehen auf der Leinwand regelrecht angesteckt wird. Frei nach dem Motto „Dabeisein ist alles“ wird hier eine Geschichte über Freundschaft und Solidarität erzählt, die durch eine dynamische Inszenierung, charismatische Darsteller und originellem, pointierten Humor zeigt, wie man das Maximum an Qualität aus einem Plot kitzelt, der in seinen Grundzügen nicht neu ist.

Mo02.12.Di03.12.Mi04.12.Do05.12.Fr06.12.Sa07.12.So08.12.
20:3020:3020:30
€ 7 / € 6, € 65 / € 55, € 4, € 7,
Aufschlag ggf. bei Überlänge, Begleitung mit Livemusik und Sonderveranstaltungen
Der Inhalt wird geblockt.
Bitte erlaube Cookies und akzeptiere unsere Datenschutzbestimmungen, indem du auf Akzeptieren oder diesen Banner klickst.