Der Glanz der Unsichtbaren

29. Oktober // Di. // 20:30 // Kinosaal // Kino

Louis-Julien Petit. F 2018. 102 Min. Mit Audrey Lamy, Corinne Masiero

Wenn L‘Envol, ein Tageszentrum für wohnungslose Frauen im Norden Frankreichs, um acht Uhr öffnet, stehen die meisten Besucherinnen schon lange vor der Tür. Hier können sich die Frauen im Aufenthaltsraum ausruhen, Kaffee trinken, duschen. Doch das L’Envol, einziger Ankerpunkt ihres prekären Alltags, steht vor der Schließung – nicht effektiv genug, hat die Stadtverwaltung beschieden. Drei Monate bleiben den Sozialarbeiterinnen Manu, Audrey, Hélène und Angélique, um ihren Schützlingen wieder auf die Beine zu helfen. Und die ziehen kräftig mit – auch wenn der Übergang von der Obdachlosigkeit in ein gesellschaftlich normiertes, strukturiertes Leben alles andere als leicht ist. Nachdem die Stadt auch noch ein Zeltcamp am Sportplatz räumen lässt, wird das L’Envol zur heimlichen Unterkunft, in der Betreuerinnen und Betreute mit ungeahntem Schwung ganz eigene Wege und Methoden zur Reintegration entwickeln. Tricks, Schwindeleien, alte und neue Freunde: Von jetzt an sind alle Mittel erlaubt.

Neben einigen Profis sind viele Rollen mit Laiendarstellerinnen besetzt, die früher selbst auf der Straße gelebt, jedoch den Absprung geschafft haben. Die Authentizität echter Erfahrungen ist dann auch die größte Stärke eines Films, der in losen Szenen zeigt, wie soziales Engagement oft an bürokratische Hindernisse stößt.

Mo28.10.Di29.10.Mi30.10.Do31.10.Fr01.11.Sa02.11.So03.11.
20:3020:3020:30
€ 7 / € 6, € 65 / € 55, € 4, € 7,
Aufschlag ggf. bei Überlänge, Begleitung mit Livemusik und Sonderveranstaltungen
Der Inhalt wird geblockt.
Bitte erlaube Cookies und akzeptiere unsere Datenschutzbestimmungen, indem du auf Akzeptieren oder diesen Banner klickst.