Bis dann, mein Sohn

21. November // Do. // 19:30 // Kinosaal // Kino

Wang Xiashuai. VR China 2019. 185 Min. OmU. Fs. Mit Wang Jingchun, Yong Mei, Qi Xi, Wang Yuan

Eine Stadt im Norden Chinas: Die Eltern von Xingxing und Haohao leben Wand an Wand im Wohnheim der Metallfabrik, in der die beiden befreundeten Paare auch arbeiten. Man kocht zusammen in der Gemeinschaftsküche, man wird am selben Tag zu Eltern – man fühlt sich miteinander verbunden, bis zum Jahr 1994, als sich die Tragödie am Stausee ereignet. Auf der Suche nach dem Vergessen verlassen Xingxings Eltern kurze Zeit später die Stadt, brechen den Kontakt zu den Freunden ab und siedeln sich in der Provinz an, in der sie sich von Anfang an fremd fühlen. Sie adoptieren einen Jungen, aber kann es wie früher werden? Eines Tages erreicht sie eine Nachricht ihrer alten Freunde aus der Fabrik, die es inzwischen zu finanziellem Wohlstand gebracht haben… Wang Xiaoshuai (Bejing Bicycle) erzählt die Geschichte zweier Familien vor dem Hintergrund der politischen und sozialen Umwälzungen in China und erschafft ein bewegendes Familienepos und nicht zuletzt eine der anrührendsten Liebesgeschichten des Jahres.

Mo18.11.Di19.11.Mi20.11.Do21.11.Fr22.11.Sa23.11.So24.11.
19:0019:0019:30
€ 7 / € 6, € 65 / € 55, € 4, € 7,
Aufschlag ggf. bei Überlänge, Begleitung mit Livemusik und Sonderveranstaltungen
Der Inhalt wird geblockt.
Bitte erlaube Cookies und akzeptiere unsere Datenschutzbestimmungen, indem du auf Akzeptieren oder diesen Banner klickst.