AKNE KID JOE Neuer Termin Ersatz für den 04.12.21

16. September // Fr. // 20:00 // Saal // Konzert

19:00

Ersatztermin für den 04.12.2021
Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit.

Statement der Band:
Aufgepasst!

wir beenden das konzertjahr 2021 und verschieben die tourtermine in bielefeld und kiel, wie bereits den termin in wien, auf 2022. macht unter den umständen einfach keinen sinn gerade.

neue termine:
wien ->03.09.22
bielefeld ->09.09.22
kiel ->16.09.22

bereits gekaufte tickets behalten natürlich ihre gültigkeit.
der audiolith-familienausflug in annaberg-bucholz und das terrorgruppe-abschiedskonzert in berlin fallen leider aus.

wir möchten uns an dieser stelle bei allen bedanken, die dieses jahr auf unsere konzerte gekommen sind, diese veranstaltet oder mitgespielt haben. die tour war die bisher mit abstand schönste zeit für uns als band. danke sjard fürs organisieren
dass für 2021 nun vorzeitig feierabend ist, ist zwar bitter, aber für uns anhand der bisherigen grandiosen tour definitiv zu verschmerzen.

die eigentliche riesenscheiße ist der umstand, dass corona wieder so wütet. und da brauchen wir nicht um den heißen brei herumreden, maßgeblichen anteil an der misere haben die ganzen vollpfosten, die sich zu fein waren, sich impfen zu lassen. und wir wollen jetzt gar nicht anfangen mit irgendwelchen hardcore-schwurblern, die sind sowieso lost. angesprochen dürfen sich all jene fühlen, die eine scheiße faseln wie „ich warte lieber noch bis der impfstoff besser erprobt ist“, diese joshua kimmichs & sahra wagenknechts, diese tanten & cousins, diejenigen die nicht „per se gegen die impferei als solche sind, aber noch etwas zweifel haben“ oder die bei einer globalen pandemie denken, dass die entscheidung pro oder contra impfung irgendwie eine rein individuelle wäre. wegen euch ist es soweit gekommen, fakt.

natürlich ebenso lächerlich ist eine politik, die sämtliche warnungen der wissenschaft ignorierte, impfzentren dicht gemacht hat, einen wahlkampf-eiertanz mit parteibrille aufführte, statt eine konsequente anti-corona-politik umzusetzen und sich seit eineinhalb jahren mit lippenbekenntnissen wie „in der pflege muss sich was ändern“ zum affen macht.

@ alle anderen: stay safe, bis bald
sarah, matti, peter, rené, jo & murphy

AKNE KID JOE sind der picklige kleine Scheißer aus der ersten Reihe und allergisch auf voll viel, v.A. auf „Summer of 69“ von Bryan Adams. Mukke zwischen dilettantischem Schrammelpunk, NDW und Classic-Rock. Textlich zwischen Kartoffelstampfer, Shitstorm und Traumabewältigung.

Nach der Bandgründung im Winter 2016 war sich das Nürnberger Quartett einig: erstmal 1,5 Jahre proben bevor man sich auf eine Bühne traut. Durch Zufall aber wurde ein Handymitschnitt aus der ersten Probe zum viralen Erfolg und die Band konnte dem Druck des Marktes nicht länger standhalten. Völlig größenwahnsinnig veröffentlichten die Dilettantenpunks ihre Debut-EP „haste nich gesehn!“ am Tag des ersten Konzertes der Bandgeschichte im April 2017.

Im Herbst 2018 folgte der erste Long-Player „Karate Kid Joe“ via Kidnap Music. In diesem musikgewordenen schlechten Wortspiel in trashiger Fernost- Optik wurden diverse Feindbildstereotype (Kartoffeln, Hippies, Poetry Slam) der Reihe nach abgeackert.

Dutzende Konzerte – von Hinterland-AZ bis Großraumdiskothek – später, releasten AKJ im April 2020 mit „Die große Palmöllüge“ ihr Album Numero 2. Das bunte Potpourri aus Vaterlandsverrat, Verschwörungstheorie, Saufen & Liebeskummer wurde von Fanzine bis Feuilleton beklatscht und schaffte es sogar in die Top 30 der deutschen Albumcharts lol.

Live können AKNE KID JOE vor allem eines: mit dem Mittelfinger auf andere zeigen. 70% Wut, 20% Sarkasmus & 10% Pyrotechnik. Insgesamt macht das aber auch total Spaß und man kann mitgrölen, tanzen und am Ende auch mit seinem Mittelfinger auf andere zeigen.

AKJ sind die Antithese zur großen Deutschrock-Geste, der Biss in die Wade der Bequemlichkeit and after all…

… they´re your wonderwall <3 PS: Das sagt der Bierschinken dazu: „Auf AKNE KID JOE hatte ich richtig Bock. Eigentlich können die nicht viel, aber das wird zusammen so gut in Harmonie gesetzt, dass ich ihnen eine gewisse Genialität unterstelle.“

€ 14,00 zzgl, Gebühr