Afghanische Märchenerzählung

16. November // Mo. // 19:00 // Saal // Lesung

18:30

Wenn auch heute Afghanistan von den langen Kriegsjahren gezeichnet ist,
in seinen Märchen lebt noch immer eine fantastische Welt aus Träumen, voller Zauber.
Da wird von schönen und tapferen Prinzen erzählt, die unsagbar standhaft sind,
von anmutigen Feen und Königstöchtern, liebreizender als der Mond, von
klugen Waziren und vom gerissenen Kahlköpfigen, von Djinnen und fliegenden Pferden
und sprechenden Vögeln, von wundervollen Kamelkarawanen,
beladen mit allen Schätzen des Orients.
Diese Märchen wurden von Gisela Borcherding in Kabul direkt aus dem Erzählermunde
aufgenommen und aus der Landessprache Dari ins Deutsche übertragen.
Erzähler: Marietta Rohde (Lübeck) und Heike Jacobsen (Kiel),
Musik/RAV: Thomas Henningsen (Musikschule Kiel).