25 Jahre Rock & Pop Schule – Bandwettbewerb . 21.5.22 – Rock mit !

21. Mai // Sa. // 19:30 // Saal // Konzert

18:30

25 Jahre Rock & Pop Schule – Bandwettbewerb . 21.5.22 – Rock mit !

Im Rahmen des 25jährigen Jubiläums veranstaltet die Rock & Pop Schule für die hiesige Musikszene viele Workshops,
3 Bandcamps, 1. Schulfestival und ein Bandwettbewerb in der Pumpe.
5 ambitionierte Bands & Künstler:innen werden live spielen.
Eine namhafte Jury wird einen 1., 2. Und 3. Sieger küren.
Weiterhin gibt es Extrapreise, wie Bandcoaching und Unterricht zu gewinnen.

Die Rock & Pop Schule bedankt sich herzlich bei der LH Kiel für die freundliche Unterstützung!

Six n’half
Wenn sich sechs junge Musiker:innen durch Zufall treffen und eine Band entsteht, klingt das zunächst sehr nach einem Klischee. Six n‘half jedoch verbindet nicht nur die Musik sondern auch der Unterschied. Ob Rock, Metal, Soul, Pop, Jazz, Klassik oder Blues, jeder hat außerhalb der Band andere musikalische Interessen. Innerhalb der Band, entstand so ein ganz eigener Stil, der sich in den eigenen Songs der Band sowie in Covern wiederfinden lässt und mit einer Mischung aus Rock-Pop und Soul unerwartet frisch und gleichzeitig vertraut klingt.

Protovibe ist eine Kieler Trancecore Band, die sich 2019 zusammengeschlossen hat. Die Basis aus schmissigem Metalcore und rhythmischem Djent wird garniert durch einen tiefen Griff in die elektronische Trickkiste. Dabei ist kein Genre heilig, so dass ein ausgewogener Mix aus „in your face“ bis hin zu MEHR „in your face“ entsteht. Protovibe machen eine Mischung aus hausgemachtem Trancecore, Metalcore und Industrial. Zu den größten Einflüssen zählen Enter Shikari, Crossfaith und Electric Callboy. Hey wir sind Protovibe, eine Kieler Trancecore Band, die sich 2019 zusammengeschlossen hat. Unsere Basis aus schmissigem Metalcore und rhythmischem Djent wird garniert durch einen tiefen Griff in die elektronische Trickkiste. Dabei ist uns kein Genre heilig, so dass ein ausgewogener Mix aus „in your face“ bis hin zu MEHR „in your face“ entsteht. Aktuell bestehen wir aus vier Mitgliedern und suchen noch Unterstützung an den Drums.

Hey Julis! – Zwei Kieler, die lieber träumen als zweifeln.
Tim und Julia entdeckten im Oktober 2020 ihre Vorliebe für einen Sound, der sich im Zusammenspiel von Saxophon und Akustik-Gitarre entfaltet. Nach dieser Entdeckung war nichts mehr wie vorher. Mit dem Herz auf der Zunge erschaffen sie ihren „Avantgarde-Pop“, der einem Mix aus Rock-Einflüssen, futuristischen Pop-Vibes und geschmackvollen Jazz-Sounds entspringt und somit zu einem Phänomen wird, das für uneingeschränkten Heldenmut steht. Manchmal von ernsten Texten begleitet und mitunter humorvoll spielen die beiden verschiedene Instrumente und singen zweistimmig, je nachdem, was gerade gebraucht wird. Während Tim sich auf die Gitarre und das Fender-Rhodes konzentriert, fühlt sich Julia am Saxophon, der Ukulele und der Gitarre zu Hause. Gemeinsam entfesseln sie erstaunlich schöne Klangwelten, deren einzigartigen Sphären einfach nur verzaubern.

Oddity
Die Musikrichtung von Oddity lässt sich am besten als Alternative Rock mit Punk- und Grunge-Einflüssen definieren. Oddity schreiben alle Songs selbst und spielen selten Cover. Das Repertoire umfasst mittlerweile fast 20 Songs, Tendenz steigend.

the crystal glow
Etwas Schimmer und vertonte Gedichte: Das sind the crystal glow. Im Proberaum experimentiert das Kieler Trio seit Ende 2021, um Beats, Lyrics und Riffs in Einklang zu bringen. the crystal glow bewegen sich irgendwo zwischen Dream Pop und Indie Rock und fügen je nach Songstimmung weitere Elemente aus anderen Genres hinzu. Die noch recht junge Band, bestehend aus Jana, Marius und Lasse, arbeitet derzeit an der ersten EP.

Bandwettbewerb der Rock & Popschule | Konzertabend mit fünf Bands im Contest und Preisverleihung am 21. Mai 2022
BEGINN 19.30 Uhr | EINLASS 18.30 Uhr | EINTRITT 7 Euro, ermäßigt 5 Euro | ORT Die Pumpe e.V., Kultur- und Kommunikationszentrum, Haßstr. 22, 24103 Kiel
ALLE INFOS www.rockpopschule.de

Beginn:19.30 h – Einlaß: 18.30 h
Eintritt: 7 Euro – Erm.: 5 Euro