Train to Busan

21. Februar // Di. // 20:30 // Kinosaal // Kino

Yeon Sang-Ho. KOR 2016. 118 Min. OmU. FSK 16. Mit Gong Yoo, Kim Su-an, Ma Dong-seok.

Eigentlich möchte der erfolgreiche Geschäftsmann Seok-Woo nur mit seiner ihm fremd gewordenen Tochter Su-An zum Geburtstag seiner Ex-Frau in die koreanische Metropole Busan fahren. Doch kurz, bevor ihr Zug losfahren soll, wird ihre Reiseplanung durch einen mehr als unbequemen Zwischenfall vereitelt: Eine Horde Zombies überfällt den Hauptbahnhof von Seoul. Weil die anderen Passagiere damit beschäftigt sind, sich über einen Obdachlosen auslassen, schafft es ein infiziertes Mädchen unbemerkt an Bord. Als das Zombiemädchen sein erstes Opfer fordert, eskaliert die Situation: Ohne Lokführer donnert der Zug ungebremst durch die südkoreanische Landschaft, während Seok-Woo und die anderen Passagiere in den Abteilen ums Überleben kämpfen. Als das Vater-Tochter-Gespann in den Wirren der Zombieapokalypse voneinander getrennt wird, erwachen in Seok-Woo ungeahnte Vaterinstinkte. Regisseur Yeon Sang-Ho dreht unablässig an der Spannungsschraube und steuert das Geschehen zielstrebig auf ein virtuos erzähltes und extrem blutiges Finale zu, gestattet seinen Figuren zwischen allem Gemetzel gelegentlich auch einen Funken Hoffnung.

Mo20.02.Di21.02.Mi22.02.Do23.02.Fr24.02.Sa25.02.So26.02.
20:3020:30
€ 6 / € 5, € 55 / € 45, € 3, € 6,
Aufschlag ggf. bei Überlänge, Begleitung mit Livemusik und Sonderveranstaltungen