Toni Erdmann

01. März // Mi. // 15:30 // Kinosaal // Kino

Maren Ade. D/AT 2016. 162 Min. Mit Sandra Hüller und Peter Simonischeck

Ein Film über ein Vater-Tochter-Gespann, das unterschiedlicher nicht sein könnte: Winfried Conradi, 65 Jahre alt, aber jung geblieben und stets mit einem schiefen Scherzgebiss ausgestattet, stößt bei seiner Tochter Ines, einer ehrgeizigen Karrierefrau, die als Unternehmensberaterin weltweit Firmen optimiert, stets auf Argwohn. Kein Wunder, dass Vater und Tochter einen sehr distanzierten Umgang miteinander pflegen. Dies ändert sich, als Winfried seiner Tochter einen Überraschungsbesuch bei ihrer Arbeit in Bukarest abstattet. Wegen seiner Witze und der unterschwelligen Kritik an ihrem Lebensstil kracht es schon bald zwischen den beiden. Und dann verwandelt sich Winfried auch noch in sein alter Ego Toni Erdmann: das Gebiss ist schief, der Anzug schlecht und auf dem Kopf sitzt eine Perücke. Der schräge Vogel behauptet, Personalcoach zu sein und bringt Ines vor ihren Kollegen in einige peinliche Situationen ??“ aber die Verkleidung sorgt auch dafür, dass sie und ihr Vater sich annähern. ??“ Regisseurin Maren Ade puzzelt ihre feine Familienkomödie zu einer wunderbar intelligenten Geschichte. Mit der Story von der Karrierefrau Ines und ihrem verschrobenen Vater zeigt sie den Kampf der Generationen als ironische Herausforderung für beide Seiten, seziert die Beziehungsgeflechte zwischen Vater und Tochter und richtet das Ergebnis mit viel liebenswertem Charme und Humor so an, dass alle Beteiligten ernst genommen werden und ihre Geheimnisse behalten.

Mo27.02.Di28.02.Mi01.03.Do02.03.Fr03.03.Sa04.03.So05.03.
15:3015:3015:30
€ 6 / € 5, € 55 / € 45, € 3, € 6,
Aufschlag ggf. bei Überlänge, Begleitung mit Livemusik und Sonderveranstaltungen