New Year’s Horror Vol. 2 – Die Rückkehr des Kieler Horrorpunk-Fests!

06. Januar // Sa. // 20:00 // Roter Salon // Konzert

19:30

New Year’s Horror Vol. 2 – Die Rückkehr des Kieler Horrorpunk-Fests!
FB Event: www.facebook.com/events/129329764400571/

Die Kieler Bagaluten von den Mutant Reavers laden erneut zum feuchtfröhlichen Horrorspektakel im Roten Salon der Pumpe Kiel! Vier Bands aus dem Horror Genre laden zum Stelldich ein – ganz im Zeichen von Blut, Werwölfen, Zombies und Aliens ist der Abend eine Hommage an alles Unheimliche. Also nix mit „Frohes Neues Jahr“!

Einlass 19:30 Uhr, Abendkasse 10 Euro (8 Euro ermäßigt).

Diese Spinnenfresser könnt ihr dieses Mal bestaunen:

The Bloodstrings www.facebook.com/thebloodstrings/
Melodischer Punkrock, Psychobilly und schaurig schöne Horrortexte gefällig? Ein Fall für „The Bloodstrings“ aus Aachen! Seit 2009 ist die vierköpfige Truppe nun unterwegs und teilte sich schon mit so manch Genre-Größe die Bühne. Frisch von ihrer letzten Tour zurückgekehrt, beehren sie uns beim diesjährigen „New Year’s Horror“. Mit dabei, ihre immer noch aktuelle Platte“Born Sick“. Vorhang auf für die neue Generation von „Female Fronted Punk-A-Billy“!

Deadite www.facebook.com/deadite138/
Es begab sich 2009 mitten im Herzen allen Übels … bei genauerer Betrachtung stellt sich dieses jedoch als belgische Gemeinde Hamme heraus. Durch die diabolischen Mächte des Necronomicons treiben diese 4 Gestalten nun erbarmungslos ihr Unwesen. Ihr Ziel? Möglichst viele Seelen verschlingen. Wie das? Man nehme klassischen Horrorpunk und garniert das Ganze mit einer gehörigen Portion Rock‘ n‘ Roll. Heraus kommen „Deadite“ aus Belgien. Na dann Mahlzeit und vergesst Mal eure Kettensäge nicht …

Horror Vision (ex Dead Zone) www.facebook.com/horrorvision.horrorpunk/
Schon seit 2013 unter den Untoten (ex-„Dead Zone“), suchen diese drei Gesellen die Bühnen mit ihrer ganz eigenen audiovisuellen Vorstellung des Schreckens heim. Die Truppe um Blutsauger Bytingale und Lykanthrop Lycanhead vermischen gekonnt Horrorpunk mit Einflüssen anderer Genres. Dabei dienen ihnen Horror-, Monster- und B-Movies aus sämtlichen Epochen als Nährboden für ihre düsteren Kompositionen. Mit ihrer energiegeladenen, ehrlichen und direkten Show zeigen Horror Vision, dass ein Konzert mehr sein kann als nur Musik!

Mutant Reavers www.facebook.com/mutantreavers/
Preiset die Rückkehr der intergalaktischen Banditen. Seit sie sich 2015 aus den Tiefen der Galaxie (oder auch Ödlandsümpfe Kiel) erhoben, rekrutierten sie zwei weitere Mitstreiter und sind seitdem als vierköpfige Mannschaft unterwegs. Um kein Spacebräu verlegen und inspiriert durch alle Spielarten des Horrors, steht die Band für eingängigen Horrorpunk, der sich obendrein nicht scheut, über den interstellaren Tellerrand zu blicken. Die Gastgeber des „New Year’s Horror“ landen ihr Raumschiff ein weiteres Mal in ihrem Heimathafen und haben für das kommende Jahr noch so einige Überraschungen parat … Beware! It’s shadow time!

€ 10,00, € 8,00