Marlina – Die Mörderin in vier Akten

26. Januar // Fr. // 20:30 // Kinosaal // Kino

Mouly Surya. Indonesien 2017. 90 Min. Mit Marsha Timothy, Dea Panendra, Egy Fedly, Franz Yago Pratama

Die unscheinbare Witwe Marlina lebt auf einer kargen indonesischen Insel. Von ihren Nutztieren abgesehen, hat sie dort wenig Gesellschaft. Doch eines Nachts hält ein Motorrad vor ihrer Hütte. Der Fahrer Markus behauptet, Marlina habe Schulden bei ihm. Daher müsse er ihr alles Geld, aber auch ihre Kühe, Schweine, Ziegen und Hühner abnehmen. Außerdem kämen gleich noch sechs Freunde, die ihm bei seiner Inkasso-Arbeit helfen würden. Marlina möge doch bitte eine schöne Hühnersuppe für ihn und seine Männer kochen, bevor sie sie der Reihe nach vergewaltigen. Einen anderen Ausweg, als Markus Befehl zu gehorchen, scheint es für Marlina nicht zu geben. Dass Rache ein Gericht ist, das man am besten kalt serviert, weiß sie jedoch. Und so macht sich Marlina am nächsten Morgen mit Markus abgetrennten Kopf unter dem Arm auf die Suche nach Gerechtigkeit – und auf die Flucht vor den Freunden der getöteten Verbrecherbande. Regisseurin Mouly Surya eröffnet mit ihrem Film einen Zugang zu einem bisher unentdeckten Subgenre des amerikanischen Cowboyfilms. Ihre kompromisslose, überraschende Erzählweise erinnert an Quentin Tarantino oder Jim Jarmusch und doch kopiert sie nicht, sondern spricht eine eigene kreative Stimme.

Mo22.01.Di23.01.Mi24.01.Do25.01.Fr26.01.Sa27.01.So28.01.
20:3020:30
€ 6 / € 5, € 55 / € 45, € 3, € 6,
Aufschlag ggf. bei Überlänge, Begleitung mit Livemusik und Sonderveranstaltungen