KGB

18. Mai // Do. // 20:00 // Roter Salon // Comedy

19:30

KGB – Kunst gegen Bares

Kunst gegen Bares ist die soziale Marktwirtschaft unter den Bühnenshows. Angebot gleich Nachfrage heißt es, denn Du entscheidest hier nämlich wie viel dir das Programm wert ist. 8 Künstler/Innen zeigen uns ihre Talente: Ob Theater, Tanz, Musik, Literatur, Pantomime, Stand Up oder Film. Solange es 8 Minuten nicht überschreitet, gehört es auf unsere Bühne. Jeder Künstler und jede Künstlerin bekommt am Ende sein eigenes Sparschwein zugeteilt und der Zuschauer darf dann entscheiden, wer wie viel bekommt – das Publikum ist Chef! Der Gewinner mit dem meisten Geld in seinem Schweinchen, wird zum „Kapitalistenschwein“ des Abends gekürt. In Köln und vielen anderen Städten ist dieses Format schon seit Jahren erfolgreich und nun ist es auch in Kiel angekommen. Roter Salon in der Pumpe.

Moderiert wird das neue Format von Quinn Christiansen, bekannt von der Lesebühne Lesus Christus und den Poetry Slams, 2015 ist er Vertreter Kiels bei den deutschsprachigen meisterschaften des Poetry Slams.

Erfunden wurde KGB in Köln vom Gerd Buurmann.

Anmeldung unter: kgb@assembleart.com

www.facebook.com/FoerdeKGB

€ 3,00