Herbstmagnolien – Werkstattaufführung Biografietheater

02. Juli // So. // 18:00 // Saal // Theater

17:30

Nach dem erfolgreichen Theaterdebüt im letzten Jahr präsentieren die „Weibsstücke“ ihre neue Szenencollage.

Herbst schmeckt nach Wirsingstrudel und Kürbissuppe rauf und runter. Und wonach schmeckt Heimat? Oder Kindheit? Welche Farbe hat Paris oder die erste Liebe? Und warum habe ich mich eigentlich noch nie für die Mongolei interessiert? 11 Frauen im Alter von 35 bis 71 Jahren haben unter der Leitung von Theaterpädagogin Martina Vanicek an 6 Wochenenden erinnert, geträumt, bedauert, genossen – und fordern nun den Frühling heraus!

„…In meinem Leben war immer alles in Ordnung. Alles ganz normal. Ich bin nicht mal ein Scheidungskind. Ich bin so eine Art Schleierkraut! Mich kannst Du überall reinstecken: Ich falle nicht wirklich auf, ich störe nicht… Aber ich wünsche mir vom Leben noch ein ganz großes Abenteuer! Eine riesige Überraschung! Wie wenn Magnolien blühen! So kurz und intensiv…“

Karten gibt es für 7,00 Euro an der Abendkasse

€ 7,00