Dokumentarfilmsommer: I Am Not Your Negro

16. August // Mi. // 20:30 // Kinosaal // Kino

Raoul Peck. FR/USA/B/CH 2017. 93 Min. Mit Samuel L. Jackson, James Baldwin.

Im Jahr 1979 schreibt der bedeutende afroamerikanische Autor James Baldwin die ersten Zeilen von  „Remember This House“ – ein Text, der ein Fragment bleibt. Mit persönlichen Erinnerungen an seine drei ermordeten Bürgerrechtler-Freunde Malcolm X, Medgar Evers und Martin Luther King und Reflexionen der eigenen, schmerzhaften Lebenserfahrung schreibt er Amerikas Geschichte aus schwarzer Perspektive neu. Raoul Peck inszeniert das bis dato unveröffentlichte Manuskript mit einer fulminanten Filmcollage von Archivfotos, Filmausschnitten und Nachrichten-Clips. Nicht nur Nachrichtenclips und Fotos von den Boykottinitiativen und den Widerstand gegen die Rassentrennung in den 1950er- und 60er-Jahren oder die Unsichtbarkeit von Schwarzen in den Kinomythen Hollywoods, sondern auch die geniale Verschränkung von historischem Archivmaterial brutaler Übergriffe gegen Schwarze während der 1960er-Jahre und jüngeren TV-Clips von tödlicher Polizeigewalt gegen Afro-Amerikaner und Rassenunruhen aus Ferguson machen dieses aufrüttelnde Zeugnis zum Fanal. Die stolze, heisere Stimme von Samuel L. Jackson, der Baldwins Texte aus dem Off vorträgt, legt sich über diese Bilder und verleiht der meditativen Sprache des Schriftstellers einen angemessenen Ausdruck. Ein prägnanter und verstörender Essayfilm über die bis heute medial weitgehend ausgeblendete Wirklichkeit schwarzer Amerikaner.

Mo14.08.Di15.08.Mi16.08.Do17.08.Fr18.08.Sa19.08.So20.08.
20:3020:3020:30
€ 6 / € 5, € 55 / € 45, € 3, € 6,
Aufschlag ggf. bei Überlänge, Begleitung mit Livemusik und Sonderveranstaltungen