Die Farbe der Sehnsucht

05. Juli // Mi. // 18:30 // Kinosaal // Kino

Thomas Riedelsheimer. D 2016. 92 Min. Dokumentarfilm

Ein diffuses Gefühl wie Sehnsucht filmisch einfangen? An diese keinesfalls leichte Aufgabe wagt sich Dokumentarfilmer Thomas Riedelsheimer. In acht Episoden geht er der Frage nach, was unser Menschsein auszeichnet. Dazu begibt er sich in Länder wie Portugal, Deutschland, Japan, Mexiko und Katar und erforscht dort die Wünsche einzelner Menschen nach Heimat und Freiheit und spürt mit viel Poesie ihrem Glauben, ihrer Liebe und ihrer Hoffnung hinterher. Auch wenn die Menschen, die uns der Filmemacher vorstellt, kaum unterschiedlicher sein könnten, so scheinen alle mit ihren Gedanken zumeist an einem anderen Ort zu sein. Layla träumt von einem Leben außerhalb der von der Gesellschaft auferlegten Fesseln, die Klippenspringer von Tojinbo wollen für immer unserer Welt den Rücken kehren. Nachdenklich, melancholisch, gelegentlich aber auch unerwartet heiter und lebensbejahend fällt Riedelsheimers Weltreise aus. Sein Blick ist der eines stillen Beobachters, dem seine Gesprächspartner ihre tiefsten Sehnsüchte, Aengste und Hoffnungen anvertrauen. So entsteht am Ende ein globales Mosaik aus ganz unterschiedlichen Stimmungen, Wünschen und Aengsten. Eine nachdenkliche und zugleich bildstarke Weltreise, die zwischen Lebensfreude, Tragik und Zuversicht schwankt.

Mo03.07.Di04.07.Mi05.07.Do06.07.Fr07.07.Sa08.07.So09.07.
18:3018:3018:30
€ 6 / € 5, € 55 / € 45, € 3, € 6,
Aufschlag ggf. bei Überlänge, Begleitung mit Livemusik und Sonderveranstaltungen