Die Pumpe – ein rollstuhlgerechtes Haus

PHOTO_20141013_121039Schon bei der Eröffnung 1979 konnte Die Pumpe den Preis des Bundes Deutscher Architekten vorweisen als gelungener Umbau eines denkmalgeschützten Hauses in ein Kultur- und Kommunikationszentrum für die Landeshauptstadt Kiel.

 

PHOTO_20141013_122615Dass dabei auch die Bedürfnisse von Rollstuhlfahrerinnen und -fahrern bedacht wurden, wurde seinerzeit bereits vom Reichsbund… anerkannt.

 

PHOTO_20141013_120922Die Pumpe ist in der Tat ein rollstuhlgerechtes Haus. Alle Veranstaltungsräume sind gut erreichbar.

Ein geräumiger Aufzug bedient alle vier Etagen. Auch die Zwischenebene mit der Galerie ist über einen Treppenlift zugänglich.

Das Kino in der Pumpe hat zwei feste Stellplätze für Rollstühle, und wenn sich eine größere Gruppe ankündigt, kann die ganze erste Stuhlreihe entfernt werden, womit zusätzliche Stellplätze freigegeben werden.

Im Erdgeschoss und in der ersten Etage finden Sie Toiletten für RollstuhlfahrerInnen, die mit dem Euroschlüssel zugänglich sind.

Und – last but not least – sind unsere engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter immer ansprechbar, wenn Unterstützung benötigt wird.